#1

Grebenau 2014

in Forentreffen 2014 07.09.2014 17:17
von Lunchen • 9 Beiträge

Am Freitag den 11. Juli machte ich mich also mit Jochen auf zum Forentreff. Da wir es diesmal nicht ganz so weit hatten, konnten wir gemütlich ausschlafen und noch die letzten Sachen zusammenpacken. So gegen 12:30 Uhr kamen wir dann am Haus an und ich schrieb ne SMS an Anna, wie lange sie noch brauchen würde. Sie meinte, dass sie wohl in 15 Minuten da wäre. Leider wurde daraus erstmal nix, weil unsere Bayerin eine Umleitung fahren musste. Der Bach im Nachbarort machte ihr mittels Überschwemmung einen Strich durch die Rechnung.

Also klingelten wir bei der Vermieterin, die uns dann unser Häuschen zeigte. Es war wirklich ein tolles Haus und so suchten wir uns ein schönes Zimmer und stellten schonmal das Bier und den Likör in den Kühlschrank. Schließlich traf auch Anna ein und es gab erstmal ne Hausführung. Dann sind wir zum Edeka um noch die restlichen Sachen wie Butter, Baguette usw. zu holen. Eine kleine Brotzeit für uns drei war auch noch drin. Das Fleisch hatte Anna ja schon mitgeschleppt und so begutachteten wir dann mal den Garten, wo wir den Grill und das Gartenhäuschen fanden. So gegen halb 4 traf dann auch unser Cheffe ein und war ein wenig genervt, weil die o.g. Umleitung auch ihr Vorankommen behindert hatte.

Nun fehlten nur noch Soph, Amos und Jamie. Da es aber wieder begonnen hatte zu gewittern, dauerte auch deren Fahrt länger. Als wir dann schließlich doch alle beisammen hatten, uns geknuddelt und auch die Sachen im Kühli verstaut waren, machten wir es uns erstmal gemütlich. Die Männer heizten den Grill ein und wir Mädels entspannten im Haus oder Garten. Dank Kartoffel- , Nudel- und Schichtsalat speißten wir fürstlich und auch die gut bekannte Knobi-und Kräuterbutter á la Cheffe fehlten nicht. Dann wurde getrascht, ein paar Runden Würfelbonanza gespielt oder einfach nur entspannt.

Nach einem köstlichen Frühstück am Samstag mit lauter Leckereien überlegten wir uns, was mir denn machen könnten. Also entschlossen sich alle außer Jamie zur Burg Herzberg zu fahren. Die Burg fanden wir schnell und wurden auch gleich durch den Burgherr (ein kleiner schwarzer Hund) begrüßt. Schnell war der Eintritt gezahlt und wir machten einen Rundgang durch die Anlage. Stets wurden wir von dem schwarzen Getier verfolgt, der sich wohl in Sunny oder Leo verknallt hatte. Die Aussicht über den Vogelsberg war wunderschön, denn Petrus schenkte uns während des Ausflugs Sonnenschein. Noch ein kurzer Stopp beim Kaffeetrinken und dann gings es wieder retour zu Jamie.

Wir Mädels entspannten im Garten, während die Jungs den Grill erneut anheizten. Wieder aßen wir gut. Es wurde gespielt, Anna und Ced schauten sich das WM-Spiel um Platz drei an und auch eine Gesangsrunde fehlte nicht. Ced und ich sangen sogar á capella. Wie lange wir noch saßen, lässt sich nicht mehr sagen aber irgendwann waren schließlich alle in ihren Betten verschwunden.

So brach der Sonntag an und nach einem Frühstück hieß es leider schon wieder Abschied nehmen. Es war wieder ein echt tolles WE mit toller Unterkunft und tollen Menschen.

Ich freue mich drauf euch nächstes Jahr alle wiederzusehen und vielleicht stoßen noch ein paar dazu.

P.S. Für Richtigkeit übernehm ich keine Garantie.

zuletzt bearbeitet 07.09.2014 17:23 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bella
Forum Statistiken
Das Forum hat 129 Themen und 193 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 29 Benutzer (18.08.2012 16:32).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen