#1

Dracula - Gugelhupf

in Rührteig 28.10.2010 19:33
von Luna Lovegood | 13 Beiträge




1 Dose Ananas, gestückelte
250 g Gelee (Johannisbeer-)
200 g Marzipan
250 g Butter
250 g Zucker
400 g Mehl
4 m.-große Ei(er)
1 Pck. Backpulver
200 g Puderzucker
1 Tube/n Lebensmittelfarbe, rot

Zubereitung
Zuerst die Ananasstücke abgetropft mit 50g Johannisbeergelee in einem Topf verrühren und kurz aufkochen. Anschließend wieder erkalten lassen.

Das Marzipan klein schneiden und zusammen mit der Butter und dem Zucker geschmeidig rühren. Die Eier einzeln unterschlagen bis eine gebundene Masse entsteht. Das Mehl mit Backpulver mischen und nach und nach zur Marzipanmasse geben. Die Ananasstücke vorsichtig unterheben.

Den Teig nun in eine gefettete, mit Semmelbrösel ausgestreute Gugelhupfform füllen und glatt streichen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. für 70 min. backen!

Den Kuchen anschließend 10 min. in der Form ruhen lassen, erst dann auf ein Kuchengitter stürzen und erkalten lassen!

Nun mit einer dicken Stricknadel Löcher von oben nach unten einstechen, so dass die Löcher oben weiter sind als unten! Aber Vorsicht, nicht ganz durchstechen! Das übrige Gelee nun vorsichtig erhitzen und mit Hilfe eines Teelöffels (od. einer Spritze!) in die Löcher füllen!!!

Zum Abschluss aus Puderzucker, Speisefarbe und etwas Wasser oder Ananassaft (aus der Dose) eine Glasur herstellen und den Kuchen damit überziehen!

Auf einer Kuchentafel oder einer Halloweenparty ist der Hupf nicht nur ein Hinkucker sondern auch ein absoluter Renner!


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jason Mac Carthaigh
Forum Statistiken
Das Forum hat 129 Themen und 193 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 29 Benutzer (18.08.2012 16:32).

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen